Der einzige Weg hinaus, ist hinein.

Es geht nicht darum Anteile oder Muster von mir weg haben zu wollen, wenn ich sie erkannt habe. Dann mache ich nur ein neues Konzept daraus bzw. verbanne diese abgespaltenen Anteile erneut. Sondern es geht darum sie als einen Teil von mir anzunehmen. Ich lasse mich so sein, wie ich bin. 

Dann bin ich dort wo ich die ganze Zeit schon hinwill, bei mir.

Will ich meine Schatten weghaben, anstatt sie anzunehmen, wiederholen sich unangenehme Situationen in meinem Leben immer wieder aufs Neue. 

Dieser Eintrag wurde von wfdege veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.