Ohne meine Dunkelheit bin ich nicht ganz

Die Dunkelheit gehört zu mir, wie die Nacht zum Tag. 

Was passiert, wenn ich sie nicht nur Willkommen heiße und annehme, sondern auch noch genieße?

Dieser Eintrag wurde von wfdege veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.